Singen und basteln

"Nachbarschaftsbrücke"

Dürener Zeitung 19.07.2016

_____________________________________________________________________________

Informationen zum DRK bundesweit und kostenfrei: 08 000 365 000 | DRK.DE

_____________________________________________________________________________

Ludwig Neumann geht in den zweiten Ruhestand!

Vielen Dank für die Jahre mit Ihnen Herr Neumann.

Herr Neumann begann mit dem Eintritt ins Rentenalter vor 12 Jahren seine Tätigkeit in unserem Kreisverband.

Auf Grund seiner Agilität war er uns als Maler und Anstreicher für alle Bereiche unseres Kreisverbandes eine wertvolle Hilfe. Am Beispiel von Herrn Neumann erhalten die Worte „Arbeit hält Jung“ seine Berechtigung.

Wir wünschen Ihm viele Jahre bei Gesundheit und Wohlergehen im Kreise seiner Familie.

 

_____________________________________________________________________________

zum vergrößern anklicken

_____________________________________________________________________________

Jubilarehrung 2015

Im Rahmen einer Feierstunde verbunden mit einem schönen Abend in gemütlicher und
festlicher Atmosphäre konnten am 24.11.2015 unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Herr Georg Steffens 25 Jahre
Herr Hagen Beyermann 15 Jahre
Herr Martin Reimann 10 Jahre
Frau Marianne Lamb-Salentin 10 Jahre
Frau Manuela Grede 10 Jahre

auf ein ehrendes langjähriges Beschäftigungsverhältnis zurückblicken.

Ich bedanke mich bei unseren Jubilaren, die bei dieser erstmalig stattgefundenen Feier unseres Kreisverbandes allesamt der Einladung gefolgt sind.

Uwe Möcker
Geschäftsführender Vorstand

_____________________________________________________________________________

DRK zeigt Leistungsfähigkeit beim Massenanfall von Verletzten

Stockheim. Anlässlich des Tages der offenen Tür im Feuerschutztechnischen Zentrum des Kreises Düren in Stockheim zeigten die Helferinnen und Helfer des Deutschen Roten Kreuzes Kreisverband Düren ihre Leistungsfähigkeit. Ausgestellt wurde von den Rotkreuzlern wie Verletzte bei einem Massenanfall von Verletzten fachgerecht versorgt werden. Interessierte Besucher wurden unter Anleitung durch einen Teil des sogenannten „Behandlungsplatz 50“ geführt. Hier werden im Falle einer größeren Anzahl von Verletzten diese u.a. mit Materialien des DRK versorgt. Hierzu stellten die DRK Helferinnen und Helfer der beiden Einsatzeinheiten Spezialmaterial und -fahrzeuge aus.

_____________________________________________________________________________

Das DRK auf der Dürener Annakirmes 2015

Auch in diesem Jahr war das Deutsche Rote Kreuz KV Düren wieder voll im Einsatz zur Sicherheit der Besucher der Annakirmes. Viele Helfer/Innen waren wieder bereit, ehrenamtliche Dienste zu leisten.

An 9 Kirmestagen mit je 15-17 Stunden im Dienst.
Täglich waren 2 RTW´s und 2 KTW´s im Einsatz.
Das Notarztfahrzeug (NEF) besetzt mit 1 Notarzt und 1 Rettungsassistenten wurde ebenfalls vom DRK gestellt.
Die hochmotivierten und hervorragend ausgebildeten Ehrenamtler meisterten diese Großveranstaltung auch in diesem Jahr wieder mit Bravur.
Unterstützt wurde das DRK noch von weiteren DRK Kreisverbänden.
Auch an diese Helfer/Innen möchte das DRK in Düren einen besonderen Dank richten.

Die Bilanz der diesjährigen Annakirmes stellt sich wie folgt dar:
An den 9 Kirmestagen wurden 3654 Dienststunden geleistet.
Es wurden 294 Hilfeleistungen getätigt. 17 RTW und 16 KTW Transporte zu den örtlichen Krankenhäusern wurden durchgeführt. Das NEF kam 8-mal zum Einsatz.

Ein nochmaliges „Dankeschön“ an alle Einsatzkräfte. Ohne diese unermüdlichen Helfer/Innen die teilweise ihren Urlaub einsetzten, wäre ein solches Volksfest in Düren nicht möglich.

_____________________________________________________________________________

Hilfsflug für die Erdbebenopfer in Nepal

Berlin, Düsseldorf, Jülich, 27.04.2015. Das Deutsche Rote Kreuz startet heute Abend (geplante Abflugzeit 21:15 Uhr) vom Flughafen Berlin-Schönefeld aus einen Hilfsflug für die Erdbebenopfer in Nepal. An Bord der Maschine werden 60 Tonnen Hilfsgüter des DRK transportiert, darunter Familienzelte, Decken, Zeltplanen, Hygienepakete, Küchensets und Wasserkanister. Außerdem wird auch eine Trinkwasseraufbereitungsanlage des Technischen Hilfswerkes transportiert.
Vom Flughafen Köln/Bonn fliegt Karl-Philipp Gawel, Kriminalbeamter aus Jülich, für das Deutsche Rote Kreuz nach Kathmandu. Er soll helfen die Lage vor Ort als Administrator und Logistiker zu sondieren, wo welcher Bedarf eingesetzt werden kann. „Das klingt, als säße man die ganze Zeit am Schreibtisch“, erzählte Gawel bei einem früheren Einsatz, „aber so ist das nicht.“ Ob Rekrutierung lokaler Hilfskräfte, Einkauf von Baumaterial  - als Administrator und Logistiker sei man „Mädchen für alles“ und halte den Rotkreuzteams den Rücken frei.
Als Gawel das erste Mal für das DRK Auslandshilfe leistete, war er gerade mal 19 Jahre alt – und schon seit zehn Jahren aktiv im Roten Kreuz. „Ich habe im Jugendrotkreuz angefangen. Es kamen die ersten Sanitätsdienste bei Veranstaltungen, dann die Ausbildung zum Rettungssanitäter.“ Und weil er nicht nur im heimischen Jülich, sondern überall auf der Welt helfen wollte, absolvierte er auch die für Auslandseinsätze notwendigen Trainings.

_______________________________________________________________________________

Regine Reim war fünf Wochen lang im Ebola-Gebiet in Liberia im Einsatz

externer Link zur Aachener Zeitung

_______________________________________________________________________________

Staatsexamen zur Altenpflegerin bestanden

Mit einem sehr guten Ergebnis hat unsere Auszubildende Iris Breuer Ihr Staatsexamen zur Altenpflegerin bestanden. Wir freuen uns das sie unser Pflegeteam zukünftig tatkräftig verstärkt.
Es gratulieren der geschäftsführende Vorstand Uwe Möcker und die Pflegedienstleitung Ilona Schäfer.

_______________________________________________________________________________

Hier geht es zu den Terminen. Mit Video

_______________________________________________________________________________

Ein neuer Erdenbürger

Am 03.02.2015 wurde unser Mitarbeiter im Rettungsdienst Kolja Michels Vater einer Tochter.
Unser Team auf der Rettungswache Kleinhau gratuliert den glücklichen Eltern mit einem Willkommenspräsent.

Mit freundlichen Grüßen

Uwe Möcker

_______________________________________________________________________________

Regine Reim: Freiwilliger Einsatz in Westafrika

Karneval fällt dieses Jahr für Regine Reim aus. Sie fliegt am 13.Februar für das DRK nach Westafrika, um dort das Team bei der Bekämpfung des Ebola-Virus zu unterstützen. Die 46-jährige, die in Nideggen-Schmidt wohnt, wird im Behandlungszentrum des DRK in Liberias Hauptstadt Monrovia, das Ende 2014 mit Unterstützung der Bundeswehr eröffnet wurde, als Koordinatorin für „Infection Prevention and Control“ (IPC) für Hygiene, Desinfektion und Seuchenvorsorge zuständig sein.

Fünf Wochen wird die ehrenamtliche Helferin rund 100 einheimische Ärzte, Techniker, das Pflegepersonal und Hygieniker für die Behandlung von Ebola und angesichts sinkender Ebola-Neuinfektionen überwiegend anderen schweren Infektionskrankheiten unterstützen. „Dazu gehört der richtige Umgang mit der Schutzkleidung, die Entsorgung von virusverseuchtem Material oder die Dosierung von Chlorlösungen zur Desinfizierung und die Begleitung und Kontrolle aller Abläufe, bei denen potentiell ein Krankheitserreger übertragen werden kann.
Es ist ihr erster Auslandseinsatz für das Rote Kreuz. Vor der Ausreise nimmt sie ab dem 9. Februar noch an einem mehrtägigen Vorbereitungskurs zu Ebola in Würzburg teil.
Auch wenn die Anzahl von Ebola-Neuinfektionen in Liberia abnimmt, beginnt jetzt in den betroffenen Ländern Westafrikas eine kritische Phase, in der weiterhin Nothilfe geleistet werden muss, um die Gesundheitssysteme wieder aufzubauen und ein Wiederaufflackern der Ebola-Seuche zu verhindern.

_______________________________________________________________________________

Nachruf Rudolf Deller

(PDF Datei)

_______________________________________________________________________________

Informationen zur Novellierung der Erste-Hilfe-Ausbildung in Betrieben

weiterlesen ...

_______________________________________________________________________________

In Sierra Leone

wird seit Ende Oktober das von der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften betriebene Ebola-Behandlungszentrum in Kenema vom DRK erheblich unterstützt und inzwischen von zuvor 20-30 Betten auf 60 ausgebaut. Die Kapazitäten des Behandlungszentrums sollen auf möglicherweise bis zu 100 Betten ausgebaut werden.
Unser Mitarbeiter Dirk Faßbender befinden sich zur Zeit vor Ort im Einsatz. Wir wünschen Herrn Faßbender bei dieser verantwortungsvollen Arbeit die nötige Vorsicht und viel Erfolg zum Wohle der hilfebedürftigen Menschen.

_______________________________________________________________________________

 

PDF Format

_______________________________________________________________________________

„Die Menschen wundern sich über die Panik“

Artikel aus der Dürener Zeitung vom 06.11.2014 (pdf)

_______________________________________________________________________________

DRK Düren Mitarbeiter fliegen nach Afrika

Kampf gegen Ebola: Keine Angst, aber großen Respekt

externe Weiterleitung Aachener Nachrichten

_______________________________________________________________________________

Ausbildung zur examinierte Pflegekraft bestanden

Geschäftsführender Vorstand Uwe Möcker und Pflegedienstleitung Ilona Schäfer gratulieren der ehemaligen Auszubildenden Alina Diederich zur bestandenen Prüfung als examinierte Pflegekraft. Wir freuen uns sehr, dass Frau Diederich als Fachkraft weiterhin bei uns tätig ist.


Nochmals herzlichen Glückwunsch!

_______________________________________________________________________________

JRK Bundeswettbewerb

Vom 26.-28.09. fand der diesjährige
JRK-Bundeswettbewerb der Stufe II (12-17 Jahre)
im Thüringischen Sondershausen statt. weiterlesen

 

_______________________________________________________________________________

 

Das DRK ist dringend auf Geldspenden zur Unterstützung der notleidenden Bevölkerung der Dürener Partnerstadt Gradačac in Bosnien-Herzegowina angewiesen.

Spendenkonto: 1359006010
Bankleitzahl: 395 501 10
Sparkasse Düren

Stichwort: Hochwasser Gradačac

Zeitungsartikel Super Sonntag Düren vom 25.05.2014

_______________________________________________________________________________

Ausbildungspakt zweier starker Partner
Die Landesschule Nordrhein des DRK und das Krankenhaus Düren kooperieren
hier geht es zum Artikel

_______________________________________________________________________________

DRK-Tagespflege in Arnoldsweiler

Auf dem Horstert 90

52353 Düren-Arnoldsweiler

mehr Informationen

Flyer zum ausdrucken im pdf Format

_______________________________________________________________________________

Lebensrettende Sofortmaßnahmen in der Eifel

Neue Termine

(PDF download)

_______________________________________________________________________________

Blutspendetermine im Kreis Düren

_______________________________________________________________________________

Werden Sie zum Erste Hilfe Helden mit dem Deutschen Roten Kreuz und der simpleshow.

Los geht's: firstaid.simpleshow.com!

(externer link)

_______________________________________________________________________________

hier geht es zum Videospot

_______________________________________________________________________________

Abschluss Pflegehilfsdienst 2012

Lehrgang „Pflegehilfsdienst“ beim DRK Düren erfolgreich abgeschlossen !!

14 Frauen und 5 Männer absolvierten in der Zeit vom 22. 08. bis zum 17. 12. 2012 den Lehrgang „Pflegehilfsdienst“ beim Deutschen Roten Kreuz in Düren.
weiterlesen...

_______________________________________________________________________________

Essen auf Rädern
Unser Liefergebiet Kreis Düren und Kreis Jülich

 

Sie fahren in Urlaub, möchten aber, dass Ihre lieben Daheimgebliebenen mit gutem Mittagessen versorgt werden?

Der Menü-Service vom Deutschen Roten Kreuz in Düren bietet diese Möglichkeit an!
Lassen Sie sich ein kostenloses und unverbindliches Angebot unterbreiten.

Hier finden Sie mehr Informationen

 

_______________________________________________________________________________

DRK-Hausnotruf ist Testsieger bei Stiftung Warentest

Über 150.000 Kunden wissen es schon: Der DRK-Hausnotruf ist einfach gut. Jetzt ist es amtlich: Beim aktuellen Test der Stiftung Warentest schnitt der DRK-Hausnotruf unter zwölf Anbietern als Testsieger ab.
weiterlesen...

_______________________________________________________________________________

Rotkreuz Museum Vogelsang ip

 

Das Rotkreuzmuseum im Kameradschaftshaus 10 der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang gehört zu den größten Museen des Roten Kreuzes in Deutschland.

Der Fokus der Ausstellung liegt auf dem internationalen Völker- und Menschenrecht, der Geschichte und der
internationalen humanitären Arbeit der Rotkreuz-bewegung.
Auf vielfältige Art und Weise wird die Arbeit des Roten Kreuzes den Besuchern näher gebracht.

Öffnungszeiten 2011
22. Juli 2011 - 25. September 2011
Samstag, Sonn- und Feiertags von 10:00 Uhr -17:00 Uhr

Eintritt - Spende
Erwachsene 3,- €
Kinder und Jugendliche 2,-€

Gruppenführung auf Anfrage
02251 / 79 11 0
www.rkmvip.de

 

_______________________________________________________________________________

Rettungsdienst DRK Düren zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008

Die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001:2008 im Bereich des
Rettungsdienstes beim DRK Kreisverband Düren e. V. mit seinen drei Rettungswachen in Düren, Hürtgenwald und Schlich ist abgeschlossen.
Mit einem Traumergebnis endete dieser 22 Monate dauernde Prozess.


weiterlesen ...

_______________________________________________________________________________

Abschluss Pflegehilfsdienstausbildung

beim Deutschen Roten Kreuz in Düren

Insgesamt 18 Frauen und 1 Mann schlossen am 02.05.2011 beim DRK Düren die Prüfung im Bereich Pflegehilfsdienst mit Erfolg ab.
weiterlesen ...

_______________________________________________________________________________

DRK Kreisverband Düren e. V.

 

 

 

 

Ortsgruppen

Bereitschaft Düren
http://www.drk-bereitschaft-dn.de/

Bereitschaft Hürtgenwald
http://www.drk-huertgenwald.de

Bereitschaft Kreuzau
http://www.drk-kreuzau.de

Bereitschaft Schlich
http://www.drk-schlich.de

Bereitschaft Schmidt
http://www.drk-schmidt.de

Bergwacht Nideggen
http://www.bergwachtnideggen.de/

Bereitschaft Frenz
noch keine Homepage

Bereitschaft Langerwehe
noch keine Homepage

DRK Aktuell

Hier finden Sie halbjährlich unsere
KV Zeitschrift im PDF Vormat

1. Ausgabe

Suppenkueche.jpg

DRK Generalsekreteriat

 

DRK Blutspendedienst